AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Gegenstand und Geltungsbereich

1.1 Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung ausschließlich für die Geschäftsbeziehung zwischen der Galerie Roschlaub GmbH („Galerie Roschlaub“) und dem Besteller. Von diesen AGB abweichende Geschäftsbedingungen des Bestellers sind nur gültig, soweit
sie von der Galerie Roschlaub ausdrücklich anerkannt worden sind. Dies gilt auch, wenn den Geschäftsbedingungen des Bestellers nicht ausdrücklich widersprochen worden ist.

2. Vertragspartner

2.1 Soweit nicht im Einzelfall ausdrücklich anders angegeben, kommen Kaufverträge des Bestellers im Rahmen dieser AGB mit der Galerie Roschlaub GmbH zustande:

Galerie Roschlaub GmbH
Mittelweg 21
20148 Hamburg
Amtsgericht Hamburg, HRB 133833
Geschäftsführerin: Kirsten Roschlaub
USt-ID: DE 297626745

3. Vertragsschluss, Kundenkonto

3.1 Die Präsentation der Waren in der Online-Galerie stellt kein rechtlich bindendes Angebot der Galerie Roschlaub auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Besteller wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben. Die Galerie Roschlaub ist berechtigt, die Annahme einer Bestellung ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Alle Werke werden nur in haushaltsüblichen Mengen verkauft.

 

3.2 Der Besteller kann das Angebot über das in der Online-Galerie integrierte Online-Bestellformular abgeben. Dazu kann der Besteller auf der Webseite der Galerie Roschlaub Waren aus dem Angebot der Online-Galerie auswählen und diese über die Schaltfläche „in den Warenkorb legen“ in einem sogenannten Warenkorb sammeln. Der Besteller kann vor Absendung der Bestellung die Daten jederzeit ändern und einsehen. Ein rechtliches verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren gibt der Besteller durch das Anklicken der Schaltfläche „Zahlungspflichtig bestellen“ ab. 

 

3.3 Die Galerie Roschlaub sendet dem Besteller daraufhin eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung nochmals aufgeführt wird und die der Besteller über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die automatische Empfangsbestätigung stellt keine Annahme des Antrags dar, sie dokumentiert lediglich, dass die Bestellung bei der Galerie Roschlaub eingegangen ist. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn die Galerie Roschlaub das bestellte Werk an den Besteller versendet und den Versand per E-Mail bestätigt. 

 

3.4 Der Besteller hat zudem die Möglichkeit, ein Kundenkonto einzurichten. Bei der für die Registrierung erforderlichen Eingabe der persönlichen Daten ist der Besteller für die wahrheitsgemäße und vollständige Angabe verantwortlich. Der Besteller ist zudem verpflichtet, die persönlichen Zugangsdaten vertraulich zu behandeln und keinem unbefugten Dritten zugänglich zu machen. Die Bestätigung der Anmeldung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Anmeldung durch das Anklicken der Schaltfläche „Registrieren".

4. Widerruf

Die Galerie Roschlaub weist ausdrücklich darauf hin, dass im Hinblick auf Werke, die nicht vorgefertigt sind und die für den Besteller nach dessen Angaben individuell angefertigt werden, nach § 312g Abs. 2 Nr. 1 BGB kein Widerrufsrecht besteht. Bei allen anderen Bestellungen gilt das folgende Widerrufsrecht, sofern der Besteller als Verbraucher im Sinne der gesetzlichen Bestimmungen handelt:

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag

an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie eine Ware oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Ware bzw. Waren in einer Gesamtlieferung geliefert wird bzw. werden

oder

an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Waren getrennt geliefert werden.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der Galerie Roschlaub GmbH, Mittelweg 21, 20148 Hamburg, Deutschland, Tel.: +49 (0)40 414 669 55, E-Mail: info@galerie-roschlaub.com mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Musterwiderrufsformular: Widerrufsformular herunterladen

5. Preise, Zahlung

5.1 Alle angegebenen Preise sind Endpreise, d.h. sie beinhalten sämtliche Preisbestandteile, einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die zusätzlich anfallenden Liefer- und Versandkosten werden gesondert angegeben.

5.2 Die Zahlung des Kaufpreises für die bestellte Ware kann per PayPal erfolgen.

6. Lieferung

6.1 Die Galerie Roschlaub wird die bestellte Ware an die vom Besteller angegebene Adresse liefern. Die Regellieferzeit wird bei den jeweiligen Produktdetails mit angegeben. Bei Lieferverzögerungen wird die Galerie Roschlaub den Besteller umgehend benachrichtigen. 

7. Eigentumsvorbehalt

7.1 Die gelieferte Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der Galerie Roschlaub.

8. Keine Einräumung von Nutzungsrechten, öffentliche Ausstellungen

8.1 Der Besteller erwirbt durch den Kauf einer Fotografie nur das dingliche Eigentum an dem fotografischen Abzug, aber keinerlei weiteren Nutzungsrechte. Der Besteller ist insbesondere nicht zur Vervielfältigung (Reproduktion), Verbreitung, Vermietung, öffentlichen Zugänglichmachung oder sonstigen Verwertung berechtigt. Allerdings ist der Besteller berechtigt, den erworbenen Abzug weiter zu veräußern.

8.2 Falls der Besteller die öffentliche Ausstellung von erworbenen Kunstwerken beabsichtigt, bedarf dies im Einzelfall der vorherigen Einwilligung des betroffenen Künstlers.

9. Gewährleistung, Haftung

9.1 Die Gewährleistung erfolgt nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen.

9.2 Die Galerie Roschlaub haftet dem Besteller gegenüber bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen.

9.3 In allen sonstigen Fällen haftet die Galerie Roschlaub – soweit nicht in Ziffer 9.4 abweichend geregelt – nur bei Verletzung einer Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Besteller regelmäßig vertrauen darf (sogenannte Kardinalpflicht), und zwar beschränkt auf den Ersatz des vorhersehbaren und typischen Schadens. In allen übrigen Fällen ist die Haftung vorbehaltlich der Regelung in Ziffer 9.4 ausgeschlossen.

9.4 Die Haftung der Galerie Roschlaub für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und –ausschlüssen unberührt.

10. Datenschutz

10.1 Die von dem Besteller übermittelten und zur Geschäftsabwicklung erforderlichen Daten werden elektronisch gespeichert. Die zur Bestellabwicklung benötigten Daten werden weitergegeben an die entsprechenden Dienstleistungspartner (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Logistikunternehmen, das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut).

10.2 Ergänzende Informationen zum Datenschutz finden sich in der Datenschutzerklärung, die unter dem folgenden Link abrufbar ist:

 http://www.galerie-roschlaub.com/datenschutzerklaerung

11. Schlussbestimmungen

11.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn der Besteller die Bestellung als Verbraucher abgegeben haben und zum Zeitpunkt seiner Bestellung seinen gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.

11.2 Wenn der Besteller Kaufmann ist und seinen Sitz zum Zeitpunkt der Bestellung in Deutschland hat, ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz der Galerie Roschlaub. Im Übrigen gelten für die örtliche und die internationale Zuständigkeit die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.

 

Stand: September 2015